Das Biofeedback-System Stress Pilot – Messung der Herzratenvariabilität

Immer mehr Menschen leiden unter dem täglichen Druck, den gesellschaftlichen Anforderungen und dem zunehmenden Tempo des Alltags. Dabei ist Stress normal und gesund: Alle Sinne, alle Organe konzentrieren sich gespannt auf eine wichtige Aktion, z.B. eine wichtige Entscheidung zu treffen oder das Bestehen einer Prüfung.
Doch entscheidend ist, dass sich der Körper anschließend wieder entspannt. Geraten wir aber immer wieder in belastende Situationen ohne Phasen der Erholung, kommt es zu einer schrittweisen körperlichen und mentalen Erschöpfung.
Der Stress Pilot vereinigt zwei in der Schulmedizin etablierte Verfahren – Messung der Herzratenvariabilität (HRV) und Biofeedback- (Herzkohärenz-)  Training – zu einem innovativen und leicht bedienbaren System als effektiver Weg zur Stressabbau und Optimierung bzw. Erhaltung der Leistungsfähigkeit.
Die Herzfrequenzrate/-variabilität ist mittlerweile wissenschaftlich als fundamental wichtiger Maßstab zur Ermittlung des physiologischen Gesundheitszustands anerkannt und ermöglicht die Vorhersage ernsthafter Krankheiten. Der Stresspilot ermittelt auf Basis der Herzfrequenz-Variabilität den qualitativen Zustand des Stress- oder Entspannungszustandes.
Bei einer leichten Entspannung sehen sie, wie sich Ihre Herzfrequenzvariabiliät verändert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen spielerische eine Entspannungsform, der qualitative Grad wird optisch durch die Veränderung des Bildes zurück gemeldet.

Wo wird Biofeedback eingesetzt?

  • Atemtraining, Stressmanagement, mentales - und Entspannungstraining
  • Schmerztherapie bei z.B. Spannungskopfschmerz
  • Angststörungen und Panikattacken
  • Depressionen
  • Hyperaktivitäts-Syndromen und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Schlafstörungen und Sexualstörungen
Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung