Qualifizierung Betrieblicher Gesundheitsmanager

Gesunde und motivierte Beschäftigte sind der zentrale Bestandteil eines erfolgreichen Unternehmens. Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements ist es die Aufgabe, dieses Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu stärken und gesundheitsfördernde Strukturen in den Unternehmen sowie gesundheitsförderliches Verhalten der Beschäftigten zu erhalten und zu fördern.

Die DAK-Gesundheit bietet in Kooperation mit Motio eine Qualifizierung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement an. Ziel der Qualifizierung ist es, das betriebliche Gesundheitsmanagement im Betrieb zu implementieren.

Ablauf

Die Qualifizierung wird von der DAK-Gesundheit in Zusammenarbeit mit Motio umgesetzt. Motio ist vom Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement (BBGM e. V.) als Ausbildungsinstitution anerkannt und zertifiziert. Die Prüfung und Zertifizierung erfolgt durch den Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement (BBGM e. V.). Die Qualifizierung gliedert sich in zwei Stufen:

In Stufe I - Fachkraft Betriebliches Gesundheitsmanagement werden zunächst Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements vermittelt und erste Erfahrungen in der praktischen Projektarbeit gesammelt.

In Stufe II - Betrieblicher Gesundheitsmanager werden diese Grundlagen um komplexe Sachverhalte erweitert und die vertiefende, praktische Arbeit in den Vordergrund gerückt.

 

Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung