Suchtprävention am Arbeitsplatz – eine Führungsaufgabe

Motio unterstützt Unternehmen zum Themenbereich „Suchtprävention am Arbeitsplatz“. Die Unterstützung kann durch Beratung und Moderation einer Projektgruppe erfolgen. Ziele können die Erstellung einer Betriebsvereinbarung und die Definition von Umsetzungsprozessen sein. Der Beratungsprozess kann angeschoben oder unterstützt werden durch die Schulung der Führungskräfte eines Betriebes zum Thema. Die Seminarteilnehmer erhalten Hintergrundinformationen zum Thema Sucht (Zahlen, Daten, rechtliche Grundlagen). Die Entstehung der Suchtkrankheit wird aus medizinischer, psychodynamischer und systemischer Sicht behandelt. Des Weiteren liegen Schwerpunkte in den Bereichen der Sensibilisierung und Enttabuisierung sowie der Gesprächsführung mit suchterkrankten Mitarbeitern.

Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung