Spine-Check-Mouse

Die Spine-Check-Mouse wird per Hand auf der Haut oder dem T-Shirt an der Wirbelsäule entlang geführt. Die Daten werden direkt an das zugehörige Computerprogramm weitergeleitet, welches die Informationen als Grafik sichtbar auf einem Monitor darstellt.
Im Anschluss erfolgt auf der Grundlage der Testergebnisse eine Bewertung und Beratung. Im Rahmen der individuellen Beratung werden der Testperson Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie ihr Ergebnis positiv beeinflussen kann.

Der Spine-Check-Mouse® Test bewertet die Beweglichkeit der Wirbelsäule vom aufrechten Stand zur vorn übergeneigten Position (Flexion). Die Messwerte im oben abgebildeten Fallbeispiel weisen auf eine relativ harmonische und weitgehend gute Beweglichkeit der Wirbelsäule hin.
Eine gleichmäßige (harmonische) Beweglichkeit der Wirbelsäule schützt vor Überbeanspruchung einzelner Wirbelsäulenabschnitte. Eine gesunde Beweglichkeit ist damit Voraussetzung um langfristig Rückenleiden zu vermeiden.
Die Motio Trainer geben im Anschluss an die Messung Trainingsempfehlungen aus, die in der Regel die Rumpf-, Hüft- und Beinmuskulatur betreffen.

Die folgenden Abbildungen und der Text zeigen exemplarische Auszüge aus dem Mess-Ausdruck:

Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung